Unser Schalldämmmaterial sorgt im Bereich Wand Nachbar | Vorsatzschale für:

  • mehr Wohlfühlqualität in Ihrem Zuhause
  • mehr Behaglichkeit
  • weniger Lärmbelästigung durch laute Nachbarn
  • eine effektive Schalldämmung von Zwischenwänden
  • eine Verringerung des Schalldurchgangs durch Wände und Decke
  • mehr Ruhe in den eigenen vier Wänden
soni COMPOSITE
Farbe: Schwarz | Dicke: 32 mm
soni COMPOSITE ist ein Kombinationsprodukt aus unserer Kunststoffschwerfolie soni EVA sowie einem Akustikschaumstoff mit Dekorfilz-Oberfläche. Durch diese optimale Kombination wird eine sowohl schalldämpfende als auch schalldämmende Wirkung erzielt, was zu einer besonders effektiven Lärmreduzierung führt. Besonders geeignet ist soni COMPOSITE zur Schalldämmung von Wänden und Decken. Angebracht z. B. an der Wand zum Nachbarn oder hinter einer sogenannten Vorsatzschale, sorgt unser Zwei-Komponenten-Akustikprodukt für eine spürbare Lärmreduzierung. Zur optischen Gestaltung gibt es soni COMPOSITE mit verschiedenfarbigen Filzoberflächen. Sie können soni COMPOSITE bei Bedarf mit einem Cuttermesser auf Ihr gewünschtes Maß zuschneiden. Die rückseitig aufgebrachte Selbstklebeausrüstung dient als Montagehilfe.

Inhalt: 0.5 m² (63,80 €* / 1 m²)

31,90 €*
soni NBR Dichtband
Das soni NBR Dichtband ist ein geschlossenzelliges Dichtungsmaterial, hergestellt auf Basis von NBR. soni NBR wird häufig beim Bau einer Vorsatzschale zur effektiven Entkopplung der Holzlattung eingesetzt. Da unser Produkt für den Kontakt mit Ölen, z. B. Motoröl, geeignet ist, hat sich unser Dicht- und Entkopplungsband überdies auch in vielen technischen Bereichen sowie für die Verwendung in Fahrzeugen, Maschinen, Kapseln, Hauben, etc. seit Jahren bewährt. Obendrein ist unser soni NBR äußerst robust gegen Deformation und Abnutzung. Die rückseitig aufgebrachte Selbstklebeausrüstung ermöglicht eine einfache und zeitsparende Montage.

Inhalt: 5 m (1,58 €* / 1 m)

7,90 €*
soni PORTA
Anwendung an Türseite: Außen | Standard-Türmaß: 860x1985mm | Farbe: Grün
Effektives und komfortables Türdämmset soni PORTA Ohrenbetäubende Musik aus dem Jugendzimmer, störende Geräusche aus dem Flur, laute Telefonate aus dem angrenzenden Büro, fehlende Diskretion in Behandlungsräumen – überall, wo geschlossene Türen für ungestörte Ruhe sorgen sollen, ist unsere Türdämmung die ideale Lösung, um Schall effektiv zu mindern.soni PORTA besteht aus sechs passgenauen, design-optimierten Elementen, die mithilfe unserer Montageanleitung und der mitgelieferten Montagehilfe einfach auf die Tür geklebt werden. Dank unserer einzigartigen, geschützten Selbstklebelösung lässt sich soni PORTA bei Bedarf auch wieder vollständig rückstandslos entfernen (z.B. bei einem Auszug).Formschöne Aussparungen für den Türgriff, wahlweise links oder rechts, runden das optisch ansprechende Design ab.Je nach Anwendungsfall, ist die Anbringung auf der Tür-Innenseite als auch auf der Tür-Außenseite möglich. Deshalb wurde soni PORTA in zwei Standardhöhen konzipiert. Wichtig ist, dass die Türdämmung immer in Richtung der Lärmquelle angebracht wird.soni PORTA eignet sich zur Schalldämmung jeglicher Zimmertüren mit Falz, Zuhause, in Kitas, Kindergärten, Schulen, Arztpraxen, Büros, Hotels, Banken, etc.Die Elemente von soni PORTA bestehen aus einer Kombination von zwei hochwirksamen Akustikmaterialien: Schwerfolie und Akustikschaumstoff. Die Schwerfolie auf der Unterseite von soni PORTA wird direkt auf das Türblatt geklebt. Dadurch erhöht sich die Masse und folglich die Schalldämmung der Tür. Die sichtbare Seite aus einem Akustikschaumstoff mit einer ansprechenden Filzoberfläche ist offenporig und schluckt den Schall. Die Filzoberfläche ist zudem robust, schmutzabweisend und in 8 Trendfarben erhältlich. Die Kanten können bei Bedarf mit unserem Klebeband soni VLD abgeklebt werden.Um das passende Set zur Schalldämmung Ihrer Tür zu bestellen, benötigen Sie das Türblattaußenmaß. Messen Sie hierfür die Breite und die Höhe Ihres Türblatts auf der Außenseite, also auf der Seite, in deren Richtung sich Ihre Tür öffnen lässt.Hinweis: Ist der Spalt zwischen Türblatt und Fußboden zu breit, empfehlen wir den Einsatz eines Türbesens oder einer Türbodendichtung. Nur, wenn alle Spalte und Öffnungen rund um die Tür verschlossen sind, ist eine perfekte Schalldämmung möglich.

249,90 €*
soni PROTECT R
Unsere Schallschutzplatte soni PROTECT R ist ein hochwertiges Recyclingprodukt auf Melaminharzbasis. Besonders charakteristisch für soni PROTECT R sind die hervorragenden Schallabsorptions- und Schalldämmwerte, wodurch eine effektive Schalldurchgangsdämmung erzielt werden kann. Unser soni PROTECT R verringert als Hohlraumbedämpfung hinter einer Vorsatzschale die entstehenden Resonanzen erheblich und erhöht dadurch die Schalldämmung einer Wand, Zwischenwand oder Decke. Der Lärmbelästigung durch laute Nachbarn oder Umgebungsgeräusche kann somit effektiv Einhalt geboten werden. Tipp für den Bau einer Vorsatzschale: Für eine Vorsatzschale wird eine 30 oder 50 mm starke Lattung aus Holz an die Wand gedübelt. Idealerweise werden die Latten elastisch gelagert, d. h. zwischen Wand und Lattung wird eine elastische Schicht gelegt, um Schallbrücken zu vermeiden. Hier eignet sich unser Dichtband soni NBR ideal. Anschließend wird der Hohlraum zwischen den Latten mit unserem Schallabsorberprodukt soni PROTECT R gefüllt und Gipskartonplatten oder Spanplatten auf die Lattung geschraubt. Die Schallabsorption wird noch weiter erhöht, wenn soni PROTECT R nicht direkt an die Wand, sondern auf die Holzlattung (30 mm) montiert wird. Der entstehende Luftspalt bewirkt eine zusätzliche Dämmung. Optimiert wird der Bau der Vorsatzschale, wenn Sie die Gipskarton- / Spanplatten von Boden und Decke sowie den angrenzenden Wänden ebenfalls noch "entkoppeln", indem Sie die Kantenfugen mit Acrylat auffüllen. Unter unserem Erfahrungsbericht Nachbarschaft / Vorsatzschale sehen Sie ein Beispiel für eine Vorschatzschale zur Schalldämmung einer Wand.

Inhalt: 0.5 m² (33,80 €* / 1 m²)

16,90 €*
soni PUR-VS60
Unser soni PUR-VS60 ist ein mehrfarbig marmorierter Verbundschaumstoff aus einem Polyurethan-Akustikschaumstoff und eignet sich hervorragend zur Schalldämmung von Wänden und Decken. Besonders charakteristisch für soni PUR-VS60 sind die guten Schallabsorptions- und Schalldämmwerte, wodurch eine gute Schalldurchgangsdämmung erzielt werden kann. Unser soni PUR-VS60 verringert als Hohlraumbedämpfung hinter einer Vorsatzschale die entstehenden Resonanzen erheblich und erhöht dadurch die Schalldämmung einer Wand, Zwischenwand oder Decke. Der Lärmbelästigung durch laute Nachbarn oder Umgebungsgeräusche kann somit effektiv Einhalt geboten werden. Tipp für den Bau einer Vorsatzschale: Für eine Vorsatzschale wird eine 30 oder 50 mm starke Lattung aus Holz an die Wand gedübelt. Idealerweise werden die Latten elastisch gelagert d. h., zwischen Wand und Lattung wird eine elastische Schicht gelegt um Schallbrücken zu vermeiden. Hier eignet sich unser Dichtband soni NBR ideal. Anschließend wird der Hohlraum zwischen den Latten mit unserem Schallabsorberprodukt soni PUR-VS60 gefüllt und Gipskartonplatten oder Spanplatten auf die Lattung geschraubt. Die Schallabsorption wird noch weiter erhöht, wenn soni PUR-VS60 nicht direkt an die Wand, sondern auf die Holzlattung (30 mm) montiert wird. Der entstehende Luftspalt bewirkt eine zusätzliche Dämmung. Optimiert wird der Bau der Vorsatzschale, wenn Sie die Gipskarton- oder Spanplatten von Boden und Decke sowie den angrenzenden Wänden ebenfalls noch entkoppeln, indem Sie die Kantenfugen mit Acrylat auffüllen. Unter unserem Erfahrungsbericht Nachbarschaft / Vorsatzschale sehen Sie ein Beispiel für eine Vorschatzschale zur Schalldämmung einer Wand.

Inhalt: 0.5 m² (29,80 €* / 1 m²)

14,90 €*
soni SPEZIALKLEBER
Verpackungseinheit: 1 Kartusche à 310 ml
Unser soni SPEZIALKLEBER ist der ideale Akustikkleber für das punktförmige und vollflächige Verkleben von Schallschutz- und Akustikelementen aus offenzelligen Schaumstoffen - insbesondere aus Melamin- und PUR-Schaum. Der lösemittelfreie, standfeste soni SPEZIALKLEBER haftet ausgezeichnet auf am Bau üblichen Untergründen, wie Beton, Putz, Mauerwerk, Zement und Holz. Unsere offenzelligen Schaumstoffplatten können mit dem elastoplastischen, einkomponentigen Polymerklebstoff direkt an die Wand oder Decke geklebt werden. Sie erhalten unseren soni SPEZIALKLEBER als Kartusche mit 310 ml Inhalt, wahlweise einzeln, als 6er oder 12er Set. Hinweise: Der soni SPEZIALKLEBER ist nicht für PE-Schaumstoffe, wie z. B. soni RESIST geeignet und darf nicht in die Hände von Kindern gelangen!

4,90 €*
soni VLC-01
Rollenbreite: 60 mm | Rollenlänge: 10 m
Unsere soni KLEBEBÄNDER bewähren sich in idealer Weise zum Abkleben von Kanten, zur Abdeckung und zum Schutz empfindlicher Oberflächen sowie zum Überkleben von Stoßstellen und Rissen. Unsere soni KLEBEBÄNDER überzeugen durch eine ausgezeichnete Haftfestigkeit auf verschiedenen Untergründen. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind unsere soni KLEBEBÄNDER zu einem Beststeller geworden. Unser KLEBEBAND soni VLC-01 mit schwarzer Vliesoberfläche passt exakt zur Oberfläche der Schalldämmmatten soni DECOR und soni COMPOSITE in schwarz. Es ist ideal zum Abkleben von Außenkanten oder Überkleben von Stoßstellen. Das eingebrachte Gittergelege dient zum Schutz vor Dehnung.

Inhalt: 10 m (1,79 €* / 1 m)

17,90 €*
soniflex Befestigungsset
Set 1 / Set 2: Set 1 (für 25-32 mm Dicke)
Zur mechanischen Befestigung von Akustikmaterial. Set 1 (für Schallschutzmaterial 25 - 32 mm) besteht aus je 20 Nylondübeln 8x40, 20 Schrauben 6x70/42 und 20 Dämmstofftellern. Set 2 (für Schallschutzmaterial 50 - 52 mm) besteht aus je 20 Nylondübeln 8x40, 20 Schrauben 6x90/56 und 20 Dämmstofftellern.

9,50 €*

Beschreibung


Effektive Schalldämmung für die Wand zum Nachbarn 


Der Lärm von Nachbarn, hallende Treppenhäuser oder Verkehrslärm machen einem die Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden schnell zunichte. Derartige Lärmbelästigungen können auf Dauer zur psychischen Belastung werden und sogar körperliche Beeinträchtigungen zur Folge haben.

Wir von soniflex möchten, dass Sie sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen und Lärmbelästigung nicht länger ertragen müssen. Unsere Schalldämmplatten eignen sich ideal zur Schalldämmung von Zwischenwänden im Altbau oder in Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Eingebracht hinter einer Vorsatzschale oder - bei nur geringem Platzangebot - direkt auf die Wand aufgebracht, verringern unsere Schallschutzplatten den Schalldurchgang durch Wände und Decke. Dies sorgt für mehr Ruhe und verbessert die Akustik in den Räumen spürbar.

Erfahrungsberichte

Schalldämmung Wohnung

In unserem Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1920 sind die einzelnen Wohnungen nur durch einfache Zwischenwände getrennt. Geräusche und Stimmen (z.B. Kindergeschrei und laute Gespräche) aus der Nachbarwohnung sind deutlich wahrnehmbar. Deshalb haben wir deshalb die Zwischenwände mit einer Schalldämmung versehen.
soniflex riet uns zu einer Vorsatzschale. Für eine Vorsatzschale wird eine 30 oder 50 mm starke Lattung aus Holz an die Wand gedübelt (am besten elastisch gelagert), dann der Hohlraum mit den Schalldämmplatten soni PROTECT R gefüllt und Gipskartonplatten oder Spanplatten auf die Lattung geschraubt. Die Schallabsorption wird erhöht, wenn das Schallschutz-Material soni PROTECT R nicht direkt auf die Wand, sondern auf die Holzlattung (3 cm) montiert wird und daraufhin die Gipskarton- / Spanplatten auf die Lattung geschraubt werden. Optimiert wird das Ganze, wenn die Gipskarton- / Spanplatten von den angrenzenden Wänden "entkoppelt" werden durch das Dichtungsband soni NBR.
Die Verarbeitung der Schalldämmplatten soni PROTECT R war kinderleicht Die Geräusche wie Stimmen und Kindergeschrei aus der Nachbarwohnung konnten fast komplett gedämmt werden.
soni PUR-VS60 kann alternativ zu soni PROTECT R verwendet werden.
Als Hohlraumbedämpfung hinter einer Vorsatzschale verringern soni PROTECT R und soni PUR-VS60 die entstehenden Resonanzen erheblich und erhöhen dadurch die Schalldämmung.

Schalldämmung einer Decke

Eine komplette Holzdecke im Altbau sollte neu aufgebaut und gleichzeitig Schallschutz zur darüberliegenden Wohnung erreicht werden.
Der Aufbau erfolgte mit einer neuen Lattung (Lattenstärke 4,8 x 5,8 cm) die seitlich verankert und an mehreren Punkten (wo es möglich war) an den Deckenbalken verspannt wurden.
Zur Entkoppelung von der alten Decke schnitten wir soni PROTECT R auf Lattenbreite zu und verwendeten es als Puffer zwischen der alten Holzdecke und der neuen Lattung.
Die Schalldämmplatten soni PROTECT R wurden danach zwischen den Lattenrosten mit dem soniflex Spezialkleber auf die alte Holzdecke verklebt. Auf den Lattenrost wurden danach die Rigipsplatten angebracht.
Durch die Dicke der Latten von 5,8 cm bzw. durch die zusätzliche Entkopplung zwischen Lattung und alter Deckung hatten wir einen Hohlraum von ca. 0,5 – 0,8 cm, der laut Auskunft von soniflex als zusätzliche Dämmschicht wirkt.
soniflex empfahl, die Rigipsplatten durch das Dichtband soni NBR von den Seitenwänden zu entkoppeln. Selbst als Laien haben wir durch den Umbau eine sehr gute Schalldämmung erreicht.
soni PUR-VS60 kann alternativ zu soni PROTECT R verwendet werden.
Als Hohlraumbedämpfung hinter einer Vorsatzschale verringern soni PROTECT R und soni PUR-VS60 die entstehenden Resonanzen erheblich und erhöhen dadurch die Schalldämmung.

Schallschutz einer Doppelhaushälfte

Durch die nur 20 cm dicke Zwischenwand werden Geräusche aus dem Nachbarhaus in unser Haus übertragen wurden.
soniflex riet uns zu einer Vorsatzschale. Wir klebten soni COMPOSITE 32 mm an die Wand und befestigten darüber Holzlatten als eine Art Gerüst mit 6 cm langen Schrauben durch die Schalldämmplatten in der Wand, um darüber Rigipsplatten anzubringen
1. Die Schallschutz-Maßnahme brachte das gewünschte Ergebnis. Die Schallübertragung zwischen unseren Doppelhaushälften konnte durch die Vorsatzschale und die Schalldämmplatten auf ein Minimum reduziert werden. Nun können wir in unserem Wohnzimmer auch mal länger und lauter feiern, ohne die Ruhe der Nachbarn zu stören. Nach Einbau der Schalldämmmatten hört man wirklich nichts mehr!
2. Wir sind mit der Qualität der Schalldämmplatten sehr zufrieden, auch die vorangegangene Beratung durch das soniflex-Team war sehr individuell und ausführlich. Durch das handwerkliche Geschick unserer fleißigen Helfer war es ein Leichtes, die Schallschutz-Maßnahme umzusetzen.

Lärmschutz einer Wohnung

Zwischen zwei Maisonettewohnungen sollte die gemeinsame Kalksandsteinwand gegen die Geräusche aus der Nachbarwohnung (Radio/TV, Telefonate und Gespräche, Schritte) schallgedämmt werden. Die baulichen Gegebenheiten - insbesondere die Wendeltreppe – erlaubten lediglich einen 50 mm starken Aufbau, weswegen wir das Schalldämm-Material soni COMPOSITE 32 mm und eine 30 mm Lattung verwendeten
Sowohl zur Wandseite als auch zur Gipskartonage hin wurden die Ständer mit dem Dichtband soni NBR beklebt, um die Schallübertragung zu minimieren.
Normale Alltagsgeräusche wie Stimmen, TV und Radio sind nun fast gar nicht mehr zu hören.

Schalldämmung einer Schlafzimmerwand gegen Nachbarschaftslärm

Aus dem benachbarten Wohnzimmer drangen Gespräche, Geräusche des Fernsehers, Musik und Gelächter störend in mein Schlafzimmer. Da das Schlafzimmer nicht besonders groß ist, wäre durch eine Vorsatzschale zu viel Raum verloren gegangen. Deshalb entschied ich mich für die direkte Anbringung der Schallschutzmatten soni COMPOSITE 52 mm auf die bestehende Wand.
Da eine Schrankwand fast die komplette Wand verdeckt und sich die Schallschutzmatten somit nicht von der Wand lösen können, konnte ich auf zusätzliche mechanische Befestigung der Platten verzichten. Die Schrankwand übernimmt die Funktion der empfohlenen Rigipsplatten und sorgt für eine zusätzliche Schallisolierung.
Die Schallschutzmatten ließen sich leicht anbringen und der Schall aus der Nachbarwohnung ist fast nicht mehr wahrnehmbar.

Schalldämmung einer nicht mehr benötigten Zwischentür im Altbau

Mit dem Schalldämmplatten soni PROTECT R 50 mm habe ich in einer Altbauwohnung eine nicht mehr benötigte Zwischentür zwischen Küche und Schlafzimmer gegen Schall gedämmt. Da es sich um eine Mietwohnung handelt, war es nicht möglich, den lackierten Türrahmen und die Tür zu beschädigen, so dass eine einfache Handhabung zum Einbau und vor allem zum Ausbau der Schallschutzplatten besonders wichtig war.
Ich habe die Schallschutzplatten soni PROTECT R in doppelter Lage in den Türrahmen eingebracht. Hierzu habe ich die Akustikplatten etwas größer als der Türrahmen zugeschnitten, mit Hilfe des soniflex Spezialklebers aneinandergeklebt und in den Türrahmen gepresst. Der Zuschnitt der Schallschutzplatten erfolgte mit einem Teppichmesser einfach, sauber, einfach und schnell. Das Einsetzen des Schallschutzmaterials war ebenfalls schnell erledigt. Die Geräuschübertragung wurde nicht nur minimiert, sondern in meinem Fall komplett beseitigt. Die schallgedämmte Tür wird durch einen vorgestellten Schrank nicht mehr sichtbar sein.

Schalldurchgangsdämmung einer Tür

Eine Zimmertür (im Keller eines Mehrfamilienhauses), hinter der sich ein Heimkino und Musikzimmer befindet, sollte schallgedämmt werden.
Das Anbringen der Schalldämmplatten soni COMPOSITE in 32 mm und das Anbringen von zusätzlichen Dichtprofilen zwischen Türblatt und -zarge brachten eine sehr gute Schalldämmung. Durch die hohe Präzision der Schnittkanten der einzelnen Schalldämmplatten war es nicht erforderlich, die Stöße zu verkleben. So sieht es aus, als wäre es eine durchgehende Fläche.
Jetzt kann ich so richtig meine Filme genießen, ohne auf die Nachbarn Rücksicht nehmen zu müssen. Die kriegen nämlich nichts mehr mit.