Schallschutz made in Germany
seit 1963
Top Service & Beratung
versandkostenfrei in D ab 100 €
Filter schließen
Filtern nach:

Tür / Durchgang

Schalldämmung einer Tür

Zur Schalldämmung einer Tür empfehlen wir das Aufbringen unserer Schwerfolie soni EVA auf das Türblatt - ggf. beidseitig.
Denn eine Verdopplung der Masse erhöht die Schalldämmung um 6 dB (6 – 10 dB Absenkung werden subjektiv als halb so laut empfunden).

Noch wirkungsvoller ist der Einsatz des Akustikschaumstoffes soni COMPOSITE, ein robuster PUR-Ether-Akustikschaumstoff mit Polyestervlies und einer Kunststoffschwerfolie (3kg/m²). Durch die Schwerfolie wird die Masse erhöht, der Akustik-Schaumstoff erzeugt eine „Schalldämpferstrecke“, die in Richtung der Lärmquelle angebracht werden soll.

Die empfohlenen Schwerfolien und der Akustikschaumstoff soni COMPOSITE müssen zur optimalen schalldämmenden Wirkung auf das Türblatt geklebt werden, sollten aber zusätzlich mechanisch befestigt werden.

Bevor Maßnahmen mit Schalldämmmaterial ergriffen werden, muss sichergestellt sein, dass die Türe absolut dicht schließt. Auch kleinste Spalten (z.B. Schlüsselloch oder Abstand zum Boden) vermindern die Schalldämmung in ganz erheblichem Maße.

Lesen Sie hierzu auch die Erfahrungsberichte unserer Kunden zur Schalldämmung einer Tür.

 

Schalldämmung eines Durchgangs

Zur schalldämmenden Füllung eines Durchgangs, der nicht mehr verwendet wird, empfehlen wir, unser Produkt soni PROTECT R in den Türrahmen (Zarge) zu klemmen.

Schalldämmung einer Tür Zur Schalldämmung einer Tür empfehlen wir das Aufbringen unserer Schwerfolie soni EVA auf das Türblatt - ggf. beidseitig. Denn eine Verdopplung der Masse erhöht die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tür / Durchgang

Schalldämmung einer Tür

Zur Schalldämmung einer Tür empfehlen wir das Aufbringen unserer Schwerfolie soni EVA auf das Türblatt - ggf. beidseitig.
Denn eine Verdopplung der Masse erhöht die Schalldämmung um 6 dB (6 – 10 dB Absenkung werden subjektiv als halb so laut empfunden).

Noch wirkungsvoller ist der Einsatz des Akustikschaumstoffes soni COMPOSITE, ein robuster PUR-Ether-Akustikschaumstoff mit Polyestervlies und einer Kunststoffschwerfolie (3kg/m²). Durch die Schwerfolie wird die Masse erhöht, der Akustik-Schaumstoff erzeugt eine „Schalldämpferstrecke“, die in Richtung der Lärmquelle angebracht werden soll.

Die empfohlenen Schwerfolien und der Akustikschaumstoff soni COMPOSITE müssen zur optimalen schalldämmenden Wirkung auf das Türblatt geklebt werden, sollten aber zusätzlich mechanisch befestigt werden.

Bevor Maßnahmen mit Schalldämmmaterial ergriffen werden, muss sichergestellt sein, dass die Türe absolut dicht schließt. Auch kleinste Spalten (z.B. Schlüsselloch oder Abstand zum Boden) vermindern die Schalldämmung in ganz erheblichem Maße.

Lesen Sie hierzu auch die Erfahrungsberichte unserer Kunden zur Schalldämmung einer Tür.

 

Schalldämmung eines Durchgangs

Zur schalldämmenden Füllung eines Durchgangs, der nicht mehr verwendet wird, empfehlen wir, unser Produkt soni PROTECT R in den Türrahmen (Zarge) zu klemmen.

PayPal
Mastercard
Maestro
Visa
Amex
Sepa
Schallschutz made in Germany
seit 1963
Top Service & Beratung
versandkostenfrei in D ab 100 €