Schalldämmung Musikproberaum

Schalldämmung eines Musikproberaumes / Tonstudios

Zur Schalldämmung eines privaten Tonstudios schreibt ein Kunde aus Frankreich:

Zur Fertigstellung meines kleinen privaten Tonstudios kleidete ich die Decke teilweise mit den schallabsorbierenden Akustikplatten soni PROTECT 500x500x50mm, (Anmerkung soniflex: Sonderposten). Die Akustikplatten brachte ich dekorativ in 4er Gruppen an der Decke an. Die Akustikelemente soni TRAPEZ habe ich in den Ecken platziert. Durch die Anbringung des Akustikschaumstoffes soni PROTECT und soni TRAPEZ werden die Frequenzen im hohen und mittleren Bereich, vor allem der Gitarren, stärker absorbiert. Das Tonstudio grenzt an das Wohnhaus meiner Eltern. Dank der schalldämmenden Maßnahmen stört mein Gitarrespiel die Nachbarn nicht mehr. Durch die schallabsorbierende Wirkung des Akustikschaumstoffes wird der Nachhall meines Tonstudios reduziert. Die Schalldämmung meines Tonstudios war sehr einfach zu handhaben. Die Absorberplatten ließen sich einfach mittels des soniflex Spezialklebers anbringen.

Schalldämmung Musikproberaum einer Jugendblaskapelle

Zur Schalldämmung des Musikproberaumes berichtet eine Jugendblaskapelle:

Wir hatten in unserem Musikprobenraum große Probleme mit der Akustik. Mit unserem Hauptorchester proben wir in dem Raum mit ca. 30 BlasmusikernInnen und 4 Schlagzeugern. Die Lautstärke war zum Teil unerträglich hoch. Der Schall wurde von der glatten Decke voll reflektiert, der Nachhall war sehr groß. Bei der Suche nach einer Lösung unseres Lärmproblems kamen wir im Internet auf die Firma soniflex und soniflex Schallschutzprodukte. Bei mehreren Telefongesprächen wurden wir sehr gut informiert und beraten und haben mit dem Akustikschaumstoff soni PROTECT F eine sehr gute Lösung zur Schalldämmung gefunden. Wir haben die Akustikplatten an die Decke und an die Wand angebracht. Wir merkten bereits bei der Montage der Akustikplatten eine erhebliche Verbesserung der Akustik im Probenraum. Bei unserer ersten Musikprobe waren alle MusikerInnen überrascht und begeistert von der ausgezeichneten Akustik. Die Schallreflektion von der Decke ist sehr stark reduziert und die Lautstärke ist jetzt angenehm. Jedes Instrument ist deutlich und klar zu hören, auch der Dirigent ist bis in die letzte Reihe (Schlagzeug) zu hören. Wir haben noch zusätzlich einen Teppichboden unter das Schlagzeugregister gelegt, dadurch ist das Schlagzeug jetzt in der Lautstärke sehr gut angepasst.

Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität des Produkts sind . Die Schallschutzplatten ließen sich mit dem soniflex Spezialkleber einfach und leicht anbringen. Mit der schalldämpfenden Wirkung der Akustikplatten soni PROTECT F sind wir durchwegs zufrieden und können sie nur weiterempfehlen.

Anmerkung: im vorliegenden Anwendungsfall handelt es sich streng genommen nicht um Schalldämmung sondern um Schalldämpfung.

Zuletzt angesehen