Verbesserung der Raumakustik

Verbesserung der Raumakustik und Reduzierung des Schallpegels

Verbesserung der Raumakustik und Reduzierung des Schallpegels des Veranstaltungsraumes einer Gemeinde in Frankreich:

Problem: Nach der Einweihung des neuen Veranstaltungssaales einer Gemeinde im französischen Departement 25 stellte sich heraus, dass der neue Saal ein Lärmproblem aufwies. Hohe Decken und großen Fensterflächen verursachten eine hallige, laute und unangenehme Atmosphäre. Der Lärmpegel war bei jeder Veranstaltung unerträglich hoch. Bei Vorträgen war es schwer, dem Referenten zu folgen. Bei Veranstaltungen war eine Unterhaltung nur sehr schwer möglich.

Die Raumakustik des Saales musste unter Einhaltung der Brandschutzbestimmungen verbessert werden, um eine Reduzierung des Nachhalls und somit eine Senkung des Lärmpegels zu erreichen.

Lösung: Die Anbringung von schallabsorbierenden Akustikplatten soni PROTECT F 50 mm in weiß an der Decke senkte durch die Reduzierung des Nachhalls den Lärmpegel auf ein angenehmes Maß. Da die Akustikplatten soni PROTECT F der Bandschuztnorm B1 (schwer entflammbar) entsprechen, konnte die Raumakustik unter Einhaltung der Brandschutzbestimmungen verbessert werden. Die Schallschutzelemente wurden mit dem mitgelieferten soniflex Spezialkleber für Akustikplatten befestigt.

Schalldämmung eines Vereinsraumes

Zur Schalldämmung der Decke des Vereinsraumes schreibt ein FC im Landkreis Leipzig:

Bei Versammlungen oder Veranstaltungen in unserem Vereinsraum herrschte ein unerträglich hoher Lärmpegel. Eine Unterhaltung oder konzentriertes Zuhören waren in seltensten Fällen möglich. Je mehr Personen im Raum anwesend waren, desto höher wurde der Geräuschpegel.

Es handelt sich um das Obergeschoß unseres Vereinsgebäudes, welches mit Betonfertigteilen aufgestockt wurde. Die Anbringung der Schallabsorber soni PROTECT weiß 25 mm in der Größe 500 x 500 mm (B-Ware), die unter der Kategorie Sonderposten erhältlich waren, reduzierte den Schallpegel auch bei Veranstaltungen mit vielen Personen auf ein erträgliches Maß.

Schalldämmung eines Vereinsheimes

Zur Schalldämmung im Vereinsheim schreibt ein Tennnisclub:

Da unser Vereinsheim auch für Feiern und Feste vermietet wird, war es dringend nötig, für Schallschutz zu sorgen. Bedingt durch die Raumhöhe, die harten, pflegeleichten Fliesenböden und die großen Fensterflächen war der Raum sehr hallig. Besonders bei Veranstaltungen mit vielen Personen war der Schallpegel unangenehm hoch. Die Anbringung von soni PROTECT Schallabsorbern an der Dachschräge und im oberen Bereich der Seitenwand sorgt nun für eine Absorption des Schalls und somit für eine Verminderung der Halligkeit im Vereinsheim. Bei den an den Dachschrägen angebrachten soni PROTECT Platten handelt es sich um einen Sonderposten.

Zuletzt angesehen