Schalldämmung Heizung / Heizungsraum

Schalldämmung einer Schwimmbad-Filterpumpe im Technikraum

Zur Schalldämmung einer Schwimmbad-Filterpumpe im Technikraum schreibt unser Kunde:

Der Lärmpegel im Technikraum war bei Betrieb der Schwimmbad-Filterpumpe sehr laut und drang störend nach draußen. Die Auskleidung eines Großteils der Innenwände des relativ kleinen Technikraums mit den Schallschutzplatten soni WAVE 50 mm reduzierte den Schallpegel erheblich. Die Montage der Noppenschaumstoffplatten soni WAVE erfolgte mittels des mitgelieferten soniflex Spezialklebers. Ergebnis: Die Akustikplatten dämpfen den von der Schwimmbad-Filterpumpe ausgehenden Schall erheblich. Außerhalb des Technikraumes sind kaum noch Geräusche wahrnehmbar.

Schalldämmung Heizung Technikraum
Schalldämpfung im Heizungsraum im Keller

Zur Schalldämpfung im Heizungsraum schreibt unser Kunde:

Die Auskleidung der Decke im Heizungsraumes im Keller mit schalldämpfendem Akustik-Noppenschaumstoff soni WAVE dämpft die Geräuschentwicklung der Heizung erheblich. Die selbstklebenden Akustikplatten soni WAVE 30 mm sind optimal geeignet für die Verklebung an einer glatten Betondecke.

Die Verkleidung mit den Absorberplatten soni WAVE reduziert den Geräuschpegel im Heizungsraum im Keller, womit auch weniger Geräusche in die darüberliegenden Wohnräume dringen.

Zusätzlich zur Auskleidung der Decke mit dem schalldämpfenden Noppenschaumstoff soni WAVE wurde die Wärmepumpe im Heizungskeller mit einer Schallschutzverkleidung versehen, die im Inneren ebenfalls durch die Akustikplatten soni WAVE ausgekleidet wurde, um die Schallquelle bereits am Entstehungsort zu bekämpfen.

Beide Schallschutzmaßnahmen, die auch für einen handwerklich begabten Laien einfach auszuführen waren, sorgen nun für einen optimal schallgedämmten Heizungskeller im Keller.

Zuletzt angesehen